Einsatz für den anderen

20. Beitrag

Hallo meine Lieben,

„Trust the process!“ Ja wir müssen dem Prozess vertrauen, so, wie es auf dem Foto steht. Indem wir arbeiten und unser Wissen anwenden, um uns mit Achtsamkeit, Weisheit und mit Gottes Hilfe für diese großen gesellschaftlichen Probleme einsetzen zu können.


Magdalena KesselstattIch heiße Magdalena Kesselstatt und werde Leni gerufen. Ich bin seit 25 Jahren mit Franz verheiratet und wir haben zwei wunderbare Söhne. Meine wichtigste Aufgabe ist es, Mutter zu sein. Mein Leben hat sich nach einer schwierigen Situation und der darauffolgenden Bekehrung vor etlichen Jahren total verändert.

Alles in meinem Leben begann sich zu fügen. Ich machte die zweijährige Ausbildung in Heiligenkreuz zur Theologie des Leibes – Referentin und erkannte die Ehe und ihre Schönheit noch tiefer.

Wir öffneten unser Haus für Jugendeinkehrtage und Theologie des Leibes Abende. Immer mehr wurde uns die Not unserer Gesellschaft klar.

Wir gründeten mit anderen Ehepaaren die Familienallianz. Danach entstand die Initiative wertvolle Sexualerziehung – ein Zusammenschluss der Familienallianz mit der Lebenskonferenz, einer Lebensschutzbewegung.

Besonders wichtig für mich ist die Initiative Christlicher Familie ICF„.

Abschließend möchte ich noch etwas für mich Wichtiges feststellen: Ich glaube, dass heute eine ganz besondere Generation heranwächst. Da meine Kinder immer größer und selbstständiger werden, habe ich immer mehr Zeit, der Gemeinschaft zu dienen. Ich versuche, das zu tun, wohin Gott mich führt.“

Familien bekommen oft keine gute Antwort auf wichtige Fragen, wie Lebensschutz, Ehevorbereitung und Sexualerziehung. So passiert es oft, dass wir auf unseren Nächsten vergessen. Es wird nicht ehrlich diskutiert. Darüber hinaus ist man nicht bereit, die Wurzeln der Probleme erkennen zu wollen.


Diese Internetseite besuche ich sehr gerne, denn hier kann ich immer wieder sehr interessante Berichte und Artikel lesen und daraus viel lernen.

kath.net ist eine unabhängige, katholische Nachrichtenagentur im Internet, die seit Herbst 2001 existiert und zu den wichtigsten katholischen Internetseiten im deutschen Sprachraum gehört.

kath.net sieht seine Aufgabe in der professionellen Verbreitung von Nachrichten aus der katholischen Welt. Es veröffentlicht 365 Tage im Jahr aktuelle Berichte aus Österreich, Deutschland, der Schweiz, dem Vatikan und der Weltkirche. Das interne Motto der kath.net-Redaktion lautet „All the news, all the time“. Dazu kommen Interviews, vatikanische Dokumente und Buchtipps. Die FAZ hatte am 6. September 2012 kath.net als „das erfolgreichste katholische Nachrichtenmagazin im deutschsprachigen Raum.“ bezeichnet.

Petra Lorleberg, Dipl.-Theol., kath.net Redaktion/Chef vom Dienst


Ich habe Regula als engagierte, gescheite und oft witzige Frau kennengelernt und immer wieder überrascht sie mit ihrem Wissen, ihrem Humor und ihrem großartigen Einsatz.

Regula Lehmann ist verheiratet und Mutter von drei erwachsenen Kindern und einem Teenager.
Sie ist Leiterin in der Ehe- und Familienarbeit einer Stiftung und freiberuflich als Referentin, Elterncoach und Autorin tätig.

Es ist wichtig, dass wir uns für das gesunde Heranwachsen von Kindern und Jugendlichen einsetzen. Die Thematik Sexualität muss sorgfältig und ganzheitlich vermittelt werden. Es geht nicht einfach um „Sex haben“, es geht um Liebe, Beziehung und darum, wie die nächste Generation Ehe und Familie lebt und ihr Leben gestaltet. Dass muss uns persönlichen Einsatz und Aufwand wert sein.

Wir Powergirls

Regula Lehmann und Pascal Gläser

Buchvorstellung

Endlich ein tolles Aufklärungsbuch für Mädchen. Kein Gender-Gaga, kein Barbie-Kult. Dafür jede Menge wichtige Fragen und Antworten in fröhlichem Ernst.
Ganzheitliche Aufklärung: Damit aus tollen Mädchen echt starke und beziehungsfähige Frauen werden!

Zum Buch

Rakete startklar

Regula Lehmann und Pascal Gläser

Jungen müssen sich in einer komplexen und stark sexualisierten Welt zurechtfinden. Sie kurz vor dem Eintritt in die Pubertät bestmöglich auf die Herausforderungen des Erwachsenwerdens vorzubereiten, ist Ziel dieses Aufklärungsbuches, das aus der Zusammenarbeit der diplomierten Familienhelferin Regula Lehmann und des Sexualpädagogen, Philosophen und Theologen Pascal Gläser entstanden ist. Die jungengerechte Aufmachung und witzige Illustrationen von Claudia Weiand ermöglichen einen lockeren Zugang zu den Themen, die Jungen im Alter von 10 bis 13 häufig „peinlich“ sind. Inhalte wie „Identitätsfindung“, „Umgang mit Gefühlen“, „Kommunikation“ sowie das Kapitel „Best friends: Gott und Du“ stellen die sexuelle Aufklärung in einen ganzheitlichen Kontext. Jungs sollen Bescheid wissen: über sich selbst und über das, was bei Mädchen in der Pubertät abgeht. Die Vorpubertät ist, wie Erkenntnisse aus der Hirnforschung zeigen, der ideale Zeitpunkt, um diese wichtigen Themen humorvoll und altersgerecht zu vermitteln.

Zum Buch

Seite an Seite

Christine Stürmer

Liedvorstellung

Wir sind zum Mond geflogen
Haben Pyramiden gebaut
Haben nie die Neugier verloren
Und sind durch Meere getaucht
Wir haben Tränen vergossen
Wir haben gelacht und geweint
Wir haben Frieden geschlossen
Und uns wiedervereint

Doch alle diese Dinge sind zu klein
Denn das Größte was wir können
Ist Mensch zu sein

Und wir gehen den Weg von hier
Seite an Seite ein Leben lang
Für immer
Denn wir gehen den Weg von hier
Weiter und weiter ein Leben lang
Für immer

Wir haben Welten entdeckt
Die wir vorher nicht kannten
Wir haben sprechen gelernt
Und uns Liebe gestanden
Wir haben Lieder geschrieben
Wir haben getanzt und gesungen
Wir haben Geister gerufen und Dämonen bezwungen
Es ist nicht immer einfach zu verzeihen
Doch das Größte das wir können
Ist Mensch zu sein

Und wir gehen den Weg von hier
Seite an Seite ein Leben lang
Für immer
Denn wir gehen den Weg von hier
Weiter und weiter ein Leben lang
Für immer

Wir sind sicher nicht perfekt
Doch wer will das schon sein
Wir haben alle kleine Fehler
Und sind damit nicht allein
Nicht allein, nicht allein

Und wir gehen den Weg von hier
Seite an Seite ein Leben lang
Für immer

Und wir gehen den Weg von hier
Seite an Seite ein Leben lang
Für immer
Denn wir gehen den Weg von hier
Weiter und weiter ein Leben lang
Für immer

Und wir gehen den Weg von hier
Seite an Seite ein Leben lang
Für immer
Denn wir gehen den Weg von hier
Weiter und weiter ein Leben lang
Für immer

Und wir gehen den Weg von hier
Seite an Seite ein Leben lang
Für immer

Zum Video