Liebes - Verbindung

74. Brief

Liebe Leonie,

keine Verbindung? Geht das?

Wir mussten letzte Woche unseren geliebten Vater zu Grabe tragen. Ich war in meinem Herzen geschockt, traurig, ratlos und einsam. Einer meiner innigst geliebten, wertvollsten Menschen hat mich verlassen. Wir erfüllten meinem Vater seinen großen Wunsch, nämlich, dass er Zuhause aufgebahrt werden konnte. Ich verbrachte drei ganze Tage in seiner Nähe. Meine Geschwister, meine Tanten und Onkeln, meine Kinder und mein Mann waren abwechselnd an meiner Seite und weißt du liebe Leonie, was mich und uns alle so sehr tröstete? Es war die Verbindung zu all den Menschen rund um uns herum und allen, die uns besuchten, um Papa die letzte Ehre zu geben.

Liebende Augenblicke

Diese vielen Begegnungen, diese vielen Umarmungen und diese vielen Augenblicke der Dankbarkeit, der Verbundenheit und der Liebe, haben uns neuen Mut, Kraft und Hoffnung geschenkt.

Wenn ich dann das Video von Stefanie Merckens, die auch Mitbegründerin “Stopp Leihmutterschaft” ist, höre, in dem erklärt wird, dass die Mütter keine Verbindung zu ihren „in Auftrag gegebenen“  Kindern aufnehmen dürfen, kann ich über diese Unvernunft nur lachen. Aber in Wirklichkeit ist es keine Unvernunft, sondern bittere, boshafte Grausamkeit.

Wir leben mehr aus dem Glauben…

Als wir am letzten Abend unseren Papa verabschiedeten, fanden wir in seinem alten, verschlissenen Geschäftskalender eine Zitatensammlung, die wir dann für die Pate zu Rate zogen. „Wir leben mehr aus dem Glauben als wir annehmen und wir erreichen mehr durch ihn, als wir wissen!“, dieses Zitat beschreibt das Leben meines Vaters. Dieser Glaube war ihm von Gott geschenkt worden und vielleicht bekam er aus diesem seine Ruhe, seine Gelassenheit und seinen Frieden, den er uns Kindern immer, immer wieder vermittelte.

Mehr Glauben in die Welt!

Liebe Leonie, ich wünsche den Menschen wieder mehr Glauben, einen Glauben, der in ihr Leben hineinwirkt, der sie führt, sie lehrt und sie in schwierigen Situationen, auch der der Kinderlosigkeit, aufrecht halten kann. Einen Glauben, der solche Grausamkeiten, wie sie eine Leihmutterschaft verursacht, einfach nie zulassen würde.

Alles Liebe Deine Maria

Video

Mein Papa

Erzählung über Leonie:

Zur Geschichte

Video zum Thema:

Zum Video