Ein Ja zum Kind

18. Beitrag

Hallo meine Lieben,

wir Mütter und Familien brauchen Unterstützung und diese können uns auch einige Medien bieten, wie Bücher, z.B. „Muttertier“ von Birgit Kelle, Artikel und Internetseiten, wie meinefamilie.at, Vereine, wie Verband kinderreicher Familien und Zeitschriften, z.B. „Sonne im Haus“.

SONNE IM HAUS will Müttern Rückenwind geben. Mit stärkenden, bereichernden Texten und Zeugnissen von anderen Müttern wollen wir mit dieser Zeitschrift den Blick auf das Positive und Schöne im Leben einer Mutter werfen und Freude ins Haus bringen.
Kurz zusammengefasst: SONNE IM HAUS hat es sich zur Aufgabe gemacht, den Müttern die Wichtigkeit und Kostbarkeit ihres Tuns vor Augen zu führen und ihnen eine große Wertschätzung für ihre Aufgabe zu vermitteln.


Der Verband kinderreicher Familien Deutschland e.V. ist im Jahr 2011 aus der Initiative engagierter kinderreicher Familien entstanden, vertritt 1,2 Millionen kinderreiche Familien in Deutschland und setzt sich in Politik, Wirtschaft und Medien für ihre Interessen ein. Der Verband versteht sich als Netzwerk von Mehrkindfamilien, die sich untereinander unterstützen und die Öffentlichkeit für ihre Anliegen erreichen wollen. Der Verband ist konfessionell ungebunden und überparteilich.

Familien fördern – unternehmerisch denken

Dr. Elisabeth Müller, Vorsitzende des Verbandes kinderreicher Familien

Bereits heute sind die Folgen des demographischen Wandels spürbar. Diskutiert werden sie unter Schlagzeilen wie „Fachkräftemangel“, „Mangel an Auszubildenden außerhalb von Ballungsgebieten“ oder  „Die Schlacht um Talente“. Demographie ist auf der Tagesordnung der Unternehmen angekommen.

Immer noch setzen Gesellschaft, Wirtschaft und Politik etwas voraus, was längst nicht mehr selbstverständlich ist: die Familie. Familie ist natürlich zu allererst „Privatsache“, also die Lebensentscheidung von Menschen. Allerdings, und das wird mit ihrem Schwinden deutlich, ist Familie auch das Fundament der Gesellschaft. In der Familie werden die Menschen herangezogen, die als Erwachsene Verantwortung übernehmen, für Innovation sorgen, konsumieren und solidarisch die Gesellschaft tragen.

In Deutschland leben rund 1,5 Millionen kinderreiche Familien. Seit Gründung des Verbandes kinderreicher Familien Deutschland e.V. haben diese Familien eine Stimme, die ihre Interessen in der Öffentlichkeit vertritt. 1,5 Millionen Familien stehen für insgesamt etwa acht Millionen Menschen, die ein Zehntel der Gesamtbevölkerung darstellen.

Zu Unrecht wird Kinderreichen unterstellt, sie seien in ihr Lebensmodell gestolpert und hätten es nicht freiwillig gewählt. Ein weiterer Irrtum ist es anzunehmen, dass Kinderreiche stets schlechte Kunden sind. Und dieser Irrtum kostet die Unternehmen Geld und wäre leicht zu beheben, denn Kinderreiche sind ein interessanter Markt mit Zukunft. Mehr


Das Wesen der Frau

„Die Frau sieht immer das Ganze und ihr ist das Lebendig-Persönliche sehr wichtig“ so beschreibt die hl. Edith Stein das Wesen der Frau. Wie recht sie hat!


Maria Der andere Anfang

Prof. Hanna-Barbara Gerl Falkovitz

Buchvorstellung

Warum sich eine deutsche Philosophin am Beginn des 21. Jahrhunderts über das Thema „Maria“ wagt, begründet Hanna-Barbara Gerl-Falkovitz so:

Zu seinem neunzigsten Geburtstag 1977 malte Marc Chagall ein Marienbild auf eine 2×3 Meter große Leinwand, ekstatisch, in viel Blau und Weiß. Le Monde schrieb, dieses Bild sei ein Gipfel abendländischer Malerei, eine Offenbarung mit den reinsten und sparsamsten Mitteln.
Das Gemälde sollte nicht in Privatbesitz verschwinden und auch nicht in einem Museum. „Ich habe es der mutterlosen Christenheit geschenkt“, sagte Chagall. Die „mutterlose Christenheit“ – 1800 Jahre lang hätte niemand diesen Satz verstanden. Weil es mittlerweile leider möglich ist, so zu reden, ist dieses Buch entstanden.

Zum Buch

Mama's Song

Song Carrie Underwood

Liedvorstellung

Mama you taught me to do the right things
So now you have to let your baby fly
You’ve given me everything that I will need
To make it through this crazy thing called life

And I know you watch me grow up
And only want what’s best for me
And I think I found the answer
To your prayers

And he is good, so good
He treats your little girl like a real man should
He is good, so good, he makes promises he keeps
No he’s never gonna leave
So don’t you worry about me
Don’t you worry about me

Mama there’s no way you’ll ever lose me
And giving me away is not goodbye
As you watch me walk down to my future,
I hope tears of joy are in your eyes

‚Cause he is good, so good
And he treats your little girl like a real man should
He is good, so good, he makes promises he keeps
No he’s never gonna leave
So don’t you worry about me
Don’t you worry about me

And when I watch my baby grow up
I’ll only want what’s best for her
And I hope she’ll find the answer to my prayers
And that she’ll say

He is good, so good
And he treats your little girl like a real man should
He is good, so good, he makes promises he keeps
No he’s never gonna leave
So don’t you worry about me
Don’t you worry about me

Mama don’t you worry about me
Don’t you worry about me

Zum Video